Verborgene Potentiale (wieder)entdecken

Hygiagogik - Physikopraktik

Das Erkennen verborgener Potentiale und Hinführen zur Nutzung eigener Ressourcen ist das Ziel der Typologischen Gesundheitsentwicklung. In meiner Arbeit ergänze ich die Erkenntnisse ärztlicher Untersuchungen und führe die Menschen durch genaue Exploration, Konzeption und Evaluation zu verbesserter Lebensqualität und Gesundheitskompetenz.

Vorgehensweise

Am Beginn steht ein ausführliches Gespräch. Anhand eines standardisierten Fragebogens wird Ihr persönliches Gesundheitsbild analysiert und danach Ihr individuelles hygiographisches Profil erstellt. Durch Differenzierung werden komplexe Sachverhalte erkannt, die Ihrer Gesundheit im Wege stehen, und Faktoren gefunden, welche die Gesundheit fördern. Durch intensive Interaktion und Kommunikation ist es möglich, zu den Wurzeln einer körperlich-geistigen oder körperlich-leiblichen Unstimmigkeit vorzudringen (Leibphänomenologie nach Hermann Schmitz).

Anwendungen und Lernberatung

Prozeßorietierte Begleitung und Lernberatung kennzeichnen die Anwendungen. Verloren geglaubte Fähigkeiten werden wieder entdeckt. Als Basis dafür dienen die umfassende, verknüpfende Sichtweise des Menschen aus der Klassischen Chinesischen Medizin und Erkenntnisse westlicher Wissenschaften (Synthese von Ost und West). Dabei werden taktile Kommunikation (Somatosensorik) und Gesprächsverfahren (Metakognition) kombiniert. Nach genauer Differenzierung und Klärung des inneren und äußeren Milieus führt das Erwecken von Lebensfreude zu neuer und anhaltender Lebensqualität. 

Gesundheitsförderung

Hygiagogik steht für Gesundheitsvorsorge im Sinne von Selbstbestimmung über:

  • Prävention: Anwendung vorbeugender Maßnahmen und Vermeiden von krankmachendem Verhalten
  • Leistungsexzellenz: Verbesserung des eigenen Leistungsspektrums (Aktiotopmodell)
  • Expertisierung: Menschen bezüglich ihrer eigenen Gesundheit kundig zu machen
  • Gesundheitskompetenz: Verhalten des Menschen in Bezug auf seine Kenntnisse zu Gesundheit

Gabriele Glück ist Diplom Hygiagogin, Master of Physikopraktik (MP), Phänopraktikerin, Pädiapraktikerin, Aktiopädin, Trainerin, Instruktorin und Lehrerin.