Diagnose und Behandlung durch erfahrene Experten

Magen-Darm und Leber-Erkrankungen

Müdigkeit und Abgeschlagenheit, Mangelernährung und funktionelle Darmerkrankungen, Blutarmut und das Erkennen von Intoleranzen sind wesentliche Themen der umfassenden internistischen Abklärung, um Befindlichkeitsstörungen von ernsten Erkrankungen zu unterscheiden.

Diagnostisches Erstgespräch

Die ausführliche Anamnese spielt eine wesentliche Rolle – die Gespräche finden in ruhiger Atmosphäre und mit ausreichend Zeit statt.

Leberprobleme bei Diabetes und Medikamenteneinnahme, Therapiestrategien bei Alkoholerkrankung oder Autoimmunerkrankungen der Leber, eine zeitgemäße Behandlung bei Leberzirrhose und Virushepatitis sind häufige Fragestellungen.

Gastrointestinale Erkrankungen zeigen sich in Form von Mangelernährung sowie Durchfall oder Darmträgheit. Die Abklärung einer Lactoseintoleranz oder Fructosemalabsorption ist bei anhaltenden Beschwerden unerlässlich. Bei der Behandlung funktioneller Darmerkrankungen spielen Probiotika eine entscheidende Rolle.

Endoskopie

Endoskopische Untersuchungen (Gastroskopie und Coloskopie) erfolgen nach einer unbedingt erforderlichen Vorbesprechung und Vorbereitung in der Ordination zu vereinbarten Terminen im KH Hietzing auf der 1. Medizinischen Ambulanz und dienen der Darmkrebsvorsorge, der Abklärung von Blutarmut sowie der endoskopische Entfernung von Schleimhautveränderungen (Polypektomie).

Weiterführende Begleitung

Aufgrund seiner langjährigen Forschungstätigkeit auf den Gebieten Gastroenterologie und Hepatologie kennt Prim. Univ. Prof. Dr. Kramer die Zusammenhänge von Magen-Darm und Leber genau – auch seltene Erkrankungsbilder sind dem Internisten vertraut.

Prim. Univ. Prof. Dr. Ludwig Kramer ist Facharzt für Innere Medizin und Vorstand der 1. Medizinischen Abteilung im Krankenhaus Hietzing.