Wenn die Seele den Körper erkranken lässt

Psychosomatische Medizin

Die Ausgewogenheit zwischen Körper und Seele bildet die Basis für das Wohlbefinden jedes Menschen. In der medizinischen Praxis bezeichnet der Befund eines „psychosomatischen Leidens“ die Vermutung, dass eine Krankheit eine starke seelische Komponente hat.

Ausführliches Anamnesegespräch

Biologische, psychische und soziale Parameter werden in einem ausführlichen Anamnesegespräch erfasst. Zusammen mit den Ergebnissen anderer Untersuchungen kann der wechselseitige Einfluss von Körper und Seele aufgezeigt werden.

Ablauf der Behandlung

  • Allgemeinmedizinische Untersuchung
  • Beachtung von Vorbefunden
  • Eingehen auf bedeutende Situationen und Veränderungen im Leben der Patientin oder des Patienten
  • Beschreibung der sozialen Bindungen
  • Blick in die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft

Besonderes Augenmerk lege ich auf das ausführliche Gespräch, das die Einflussfaktoren der Arbeitswelt, des sozialen Umfeldes und der eigenen Persönlichkeit in Relation zueinander stellt.

Psychosoziale Begleitung

Bei der individuellen Beratung achte ich besonders darauf, ob über körperliche Bewegung ein Ausgleich zur seelischen Anspannung möglich wird. Damit können auch in der psychosomatischen Medizin anhaltende Erfolge erzielt werden.

Dr. Ulli Enzenberg ist Ärztin für Allgemeinmedizin und besitzt ÖAK Diplome für Notfallmedizin, Arbeitsmedizin und psychosoziale Medizin sowie Reisemedizin. Langjährige Mitarbeiterin im Allergiezentrum Wien West.