Vorsorge für Urlaub und Reise

Reisemedizin und Impfung

Impfen bedeutet aktives Training für Ihr Immunsystem. Der Körper bildet Abwehrstoffe (Antikörper) gegen gefährliche Krankheitserreger, um eine Immunität gegen die entsprechende Infektionskrankheit aufzubauen.

Für viele Reisen ist ein ausreichender Impfschutz unerlässlich. Immunisierungen gegen Gelbfieber und Hepatitis sind hierbei die häufigsten Schutzimpfungen für Reisende.

Reisemedizinische Beratung

Es erfolgt ein kurzes Anamnesegespräch über den aktuellen Gesundheitszustand. Danach erfolgen eine reisemedizinische Beratung und Information zu besonderen Erkrankungen am Urlaubsort. Bei berufsbedingten Auslandsreisen werden auch arbeitsmedizinische Aspekte berücksichtigt. Nach einer genauen Impfpasskontrolle erfolgt das Erstellen Ihres individuellen Impfplans. Besondere Empfehlungen gelten auch für Menschen, die schon längere Zeit nicht mehr in ihrem Heimatland leben und als Visiting friends and family ihre natürliche Immunität gegenüber häufig vorkommenden Erkrankungen verloren haben.

Ablauf der Impfung

Der Impfstoff kann mitgebracht oder bei der Anmeldung vorbestellt werden.

Danach erfolgt die Eintragung im Impfpass – diesen bitte unbedingt mitbringen! Internationale Impfpässe können ebenfalls ausgestellt werden.

Die Grundlage für die angebotenen Impfungen bilden die Empfehlungen des Österreichischen Impfplans sowie die Empfehlungen der STIKO 2015 (Ständige Impfkommission am Robert Koch Institut)

Download des Österreichischen Impfplans: [hier]

Reiserückkehr

Gerne bin ich auch Ihre Ansprechpartnerin, falls nach der Rückkehr von einer Reise Gesundheitsprobleme auftreten. Fieberschübe, Diarrhoe und gastrointestinale Beschwerden, hartnäckige Hautausschläge sowie Kopf- und Gelenksschmerzen bedürfen weiterer Abklärung.

Dr. Ulli Enzenberg ist Ärztin für Allgemeinmedizin und besitzt ÖAK Diplome für Notfallmedizin, Arbeitsmedizin und psychosoziale Medizin sowie Reisemedizin. Langjährige Mitarbeiterin im Allergiezentrum Wien West.