Herzlich Willkommen
in unserer Ordination!

Körper, Geist und Seele im Einklang

Mentale Gesundheit durch Psychosoziale Beratung

Körperliche Krankheiten belasten die Psyche – und umgekehrt kann eine belastete Seele auf Dauer krank machen und bestehende Krankheiten verstärken. Ein Teufelskreis, aus dem man oft nur mit professioneller Hilfe herausfindet. Auch die Vorbeugung von Krankheiten gelingt besser mit mentaler Gesundheit.

Schwere und chronische Erkrankungen sowie Schmerzen

können Geist und Seele stark belasten: Beratung kann Betroffenen helfen, mit den gesundheitlichen Beeinträchtigungen besser umzugehen, sich wieder auf ihre Stärken zu konzentrieren und trotz Krankheit einen zufriedenen und angstfreien Alltag zu erleben.

Das Herz hat in unserer Gesellschaft eine starke symbolische Bedeutung und steht für Vitalität und Liebe. Daher werden vor allem kardiologische Erkrankungen als besonders belastend und beängstigend empfunden.

Mein Angebot hilft Ihnen

  • Trotz Krankheit den Alltag mit Freude zu erleben
  • Bei der Umstellung zu einem gesunden Lebensstil
  • Bei Stress-Abbau und Burnout-Prävention
  • Lebenskrisen gestärkt zu durchstehen

Mein Konzept ist es, den Menschen als Ganzes zu betrachten und dabei die Psyche mit einzubeziehen! Besonders bei Vorsätzen, die Sie schon lange vor sich herschieben, kann professionelle Begleitung bei der Umstellung schneller zum Erfolg führen, wie etwa:

  • Sich das Rauchen abzugewöhnen
  • Mehr Bewegung im Alltag zu integrieren
  • Gesünder zu Essen

Ablauf einer Beratungssitzung

Nach einem ersten Kennenlernen können wir gemeinsam erörtern, wie und in welcher Form ich Sie optimal unterstützen kann. Bei gegenseitigem Einverständnis schließt die erste Einzelsitzung zeitnahe an das Gespräch an. Dabei ist das Motto bei meiner Arbeit:

Ich bin auch für Angehörige da

Nicht nur für Erkrankte selbst, sondern auch für deren Angehörige ist die Situation schwierig: Wie sollen sie reagieren, wenn Erkrankte ihre Grenzen nicht respektieren und dazu neigen, sich zu überfordern? Oder: Was ist zu tun, wenn Erkrankte sich gar nichts mehr zutrauen, sich zurückziehen und sich isolieren? Auch die Angehörigen haben Sorgen und Ängste, die sie „loswerden“ wollen.

Barbara Hennerfeind, MSc. ist akademische psychosoziale Beraterin Beraterin mit Schwerpunkt auf Begleitung bei schweren und chronischen Erkrankungen.

Für Anfragen senden Sie bitte eine Nachricht über das Kontaktformular.